Melbourne – Philipp Island

Wenn man in Melbourne ist sollte man sich auf jeden Fall auch die kleine Insel Philipp Island anschauen. Ich habe einen Tagesauflug gebucht…

 

Was gibt es dort zu sehen? Tolle Aussichtspunkte, schöne Natur und natürlich die kleinen Pinguine…
Zuerst ging es allerdings in einen Tierpark indem man Wallabies, Kängurus, Dingos, Pfauen, Esel, Vögel und vieles mehr aus der Nähe betrachten konnte…

 

DSCF3456

 

Sind schon süß diese kleinen Wallabies

DSCF3461

 

Immer am Schlafen die Freaks…

DSCF3469

 

Zum ersten mal dass ich einen Pfau direkt vor meiner Nase habe 🙂

DSCF3473

 

Ein Wombat…

DSCF3482

 

DSCF3484

 

Name dieses lustigen Tieres ist „Tawny Frogmouth“

DSCF3489

 

Riecht gut die Kamera 😉

DSCF3499

 

Da chillt gerade ein Dingo in einem ausgehöhlten Baumstamm…

 

DSCF3513
Als Attraktion gab es dort ein weißes Känguru zu sehen… Merkwürdiger Anblick 🙂
DSCF3512

Anschließend ging es zu einem tollen Aussichtspunkt direkt am Meer!

DSCF3560

 

DSCF3565

 

DSCF3553

 

DSCF3541

 

Zwischenzeitlich konnten wir dann noch kurz am Strand entspannen.

IMG_3660

 

So dann ging es endlich zu den Pinguinen.

Natürlich gab es wie überall mehr als genug Souveniers, hier halt alles was mit Pinguinen zu tun hat! 🙂

IMG_3704

 

Da die Mini-Pinguine erst zur Dämmerung ihren Marsch zu ihrem Unterschlupf starten, mussten wir noch bis ca. 20:30 warten. Das warten hat sich aber definitiv gelohnt! Die kleinen Pinguine sind in Schaaren vom Strand in Richtung Festland gewatschelt. Der Anblick war einfach phänomenal!

G0033258

 

CIMG146

 

Echt süß die kleinen…

CIMG147

 

CIMG148

 

CIMG149

 

Richtig in Schwung kamen die Jungs allerdings erst nach Sonnenuntergang!

CIMG150

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.