Brisbane – the new world city

Insgesamt hatte ich durch meinen Sprachkurs in der EF-Sprachschule ja mehr als genug Zeit die City zu erkunden.

Ich muss sagen, dass es sich gar nicht nach so einer Mega-Stadt anfühlt. Durch die vielen Bezirke sind es irgendwie lauter kleine Dörfer die da zusammen hängen.
Man fühlt sich also auch nicht wirklich wie in einer Großstadt.

Insgesamt ist es hier sehr abwechslungsreich und man kann eigentlich alles machen wozu man Lust hat. Unzählige Pub’s, Kneipen und Restaurants lassen einem die Qual der Wahl wo man seinen Abend verbringen möchte. Damit wird es wohl nicht langweilig.

 

Hier eine der bekannten Kneipen „The Fox“. Liegt nur ca. 300 Meter entfernt von der Sprachschule. Damit war es einer der meißtbesuchten Treffpunkte für die Schüler nach dem Unterricht. Billig war es sicher nicht, für 1 Bier (0,4l) musste man ca. 8$ hinblättern, was ca 5,50€ entspricht. Da haben einige Schüler in den ersten 4 Wochen doch ein halbes Vermögen für Ihre „Freizeitbeschäftigung“ ausgegeben 🙂

 

DSCF1227

 

Was ich auch so noch nicht gesehen habe, ein „Billiard-Club“ mitten in der Stadt. Gefühlte 30 Billiardtische…

DSCF1603

So siehts in den Straßen von Brisbane aus… Viele Geschäfte, unzählige Shoppingmöglichkeiten und doch einiges an Grün…

An was man sich etwsa gewöhnen muss ist der Linksverkehr. Wenn man eine Straße überqueren möchte, muss mal also erst mal schon von wo denn überhaupt die Autos kommen 🙂 Und übrigens ist es nicht erlaubt einfach irgendwo die Straße zu überqueren. Das ist nur an speziell gekennzeichneten Abschnitten oder Ampeln erlaubt. Wer erwischt wird beim Überqueren an nicht gestatteten Stellen muss mit Geldstrafen, ich glaube bis zu 200$ rechnen…

DSCF1606

DSCF1608

 

Für die, die es etwas ausgefallener mögen, kann man auch sein Mittag- oder Abendessen in einem Schiffsrestaurant auf dem Brisbane-River genießen!

DSCF1612

DSCF1615

 

Die Stadt hat auch einiges an Natur zu bieten. Hier habe ich ein paar sehr interessante Bäume entdeckt…

DSCF1622

Auch der sogenannte Post-Square ist ein schöner Ort um einfach mal durchzuatmen und sich auf die saftige grüne Wiese zu legen. Im Hintergrund kann man den „shrine of remembrance“ mit der „eternal flame“ erkennen.

DSCF1625

 

Was ich absolut genial fand waren die Straßencafes, die mitten in der Fußgängerzone der Innenstadt gelegen sind. Schöne offene Cafes mit einer guten Auswahlan Getränken und ebenfalls einer sehr guten Küche. Hier habe ich so einige Nachmittage verbracht…

DSCF1627

DSCF1629

DSCF1630

DSCF1632

 

Auch einen Weihnachtsbaum haben die Brisbaner aufgestellt, jedoch finde ich den irgendwie etwas verloren. Weihnachtsstimmung kommt bei 25-30° auf jedenfal bei mir nicht auf 😉

DSCF1634

DSCF1638

 

Noch mal ein Foto vom Treasury Casino und Hotel bei Tag. Hier kommt auch noch ein Bericht über einen Besuch im Casino!

DSCF1644

Hier das, am Brisbane River gelegene, Queensland Performing Arts Centre. Es ist ein riesiges Theater in dem Musicals, Konzerte und andere Aufführungen gezeigt werden.

DSCF1649

 

Die Brisbane Southbank Parklands sind ein am Brisbane River gelegener Park mit sehr viel Grün und dem sher beliebten Stadtstrand mit Swimmingpool.

DSCF1669

DSCF1673

DSCF1684

 

Jede Woche gibt es hier regionale Märkte in den Southbank Parklands, die man allerdings irgendwann alles kennt wenn man 2-3 mal dort war.

DSCF1676

 

Wie versprochen gibts auch noch mal ein aktualisiertes Bild des nun fertigen Brisbane Schriftzuges 🙂

DSCF1794

 

Gebaut wird natürlich kräftig in Brisbane, um es zu einer neuen „Weltstadt“ zu machen!

DSCF1678

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.